Servietten falten für Weihnachten: ein Tannenbaum auf rotem Geschirr von Bohemia Cristal

Falt-Anleitung und Werbung In diesem Jahr dekoriere ich viel mehr als je zuvor – ich glaube, all die inspirierenden Fotos und raffinierten Bastelanleitungen auf Pinterest und Instagram haben mich tatsächlich zur Dekotussi gemacht, die ich nie war. In diesem Jahr aber macht es mir irre viel Spaß, zu überlegen, wie wir unser Wohnzimmer und den Essbereich noch schöner und weihnachtlicher gestalten könnten – und lustigerweise auch meiner 6-jährigen Tochter, die gemeinsam mit mir über Weihnachtsmärkte und in Geschäften bummelt, um noch ein bisschen Deko heranzuschaffen.
Was für mich aber klar ist: An Heiligabend soll unser Wohn- und Esszimmer besonders wundervoll sein. Wie schön wäre es, wenn die Kinder „Wow“ sagen, weil alles so schön vorbereitet ist – und nicht nur der Weihnachtsbaum, auch der Tisch, das Essen … Und auch der Mann soll spüren und sehen, dass es ziemlich gut ist, was wir da vorbereitet haben.

Bohemia Cristal: Rotes Geschirr für den Wow-Effekt

Ein Ass habe ich schon im Ärmel, mit dem mir wirklich ein wunderbar gedeckter Tisch gelingen sollte: Ich habe mir rote Teller aus herrlichem Glas besorgt, die bisher noch keiner gesehen hat. Also, der Mann durfte schon mal einen Blick am Computer darauf werfen – aber die Kinder ahnen noch nichts davon. Sie gehören zur „Play of Colors“-Geschirrlinie des Unternehmens „Bohemia Cristal“, und ich finde sie einfach nur: Wow! Es hätte die Teller mit 32 Zentimetern Durchmesser auch in vielen anderen eleganten Farben gegeben – aber Rot erscheint mir zum Fest der Liebe am Wundervollsten zu sein.

Mit den Tellern hätte ich alleine schon einen wunderbaren Hingucker geschaffen – aber ich werde auch noch grüne Servietten darauf legen, die es bei uns sogar im Discounter zu kaufen gibt, und aus diesen Tannenbäume falten. Das geht ganz einfach.

Servietten zu Tannenbäumen falten – so geht’s!

1. Legt die Serviette vor Euch hin mit der offenen Seite nach unten –  und klappt sie einmal nach oben auf. Jetzt faltet das untere Drittel einmal nach oben (also, ungefähr das untere Drittel: millimetergenau geht es nicht). Von diesem nach oben gefalteten unteren Drittel lasst ungefähr wiederum ein Drittel stehen und knickt zwei Drittel dieses unteren Drittels nach unten.

2. Jetzt gilt es, ein Dreieck aus dem Rand dieses nach unten gefalteten Teils zu falten, so dass Ihr schon sehen könnt, was in Kürze der Baumstamm sein wird. Wiederholt diesen Schritt auf der anderen Seite. Die zwei entstandenen Dreiecke sind idealerweise gleich groß – der Tannenbaum wird dann schöner und symmetrischer aussehen als wenn die Dreiecke ungleich wären.

3. Nun ermittelt die Mitte der oberen Kante der Serviette und knickt von ihr und der unteren Ecke ausgehend den „Baum“ nach innen. Wiederholt das auf der anderen Seite. Falls die Form noch sehr tannenmäßig ist, faltet nochmals etwas Serviette nach innen.

Jetzt ist der Weihnachtsbaum fertig. Dreht ihn um und platziert ihn auf dem Teller. Wer mag, verziert ihn noch mit einem Stern – oder mit Glitzer, oder was immer Euch vorschwebt. Ich finde das wunderschön, und bin gespannt, was meine Liebsten an Heiligabend sagen werden.

Zugabe: noch mehr „Play of Colors“-Dekoschätze

Übrigens, ich hab noch mehr „Play of Colors“-Schätzchen für den weihnachtlich arrangierten Tisch, etwa auch die grüne Vase, die es auch noch in anderen Farben gäbe. Jetzt, im Winter, befülle ich sie mit Watte und einer Lichterkette – das gefällt uns allen sehr. Wie die Vase im Sommer mit knallgelben Blumen aussehen wird – da bin ich auch schon gespannt. Die Etagère, die die weihnachtlichen Leckereien so schön präsentiert, sind ebenfalls von „Play of Colors“. Ihr seht, ich habe in meinem neu entflammten Deko-Rausch einen Lieblings-Geschirr-Ausstatter gefunden.

Werdet Ihr den Tisch an Heiligabend auf besondere Weise decken?

8 thoughts on “Servietten falten für Weihnachten: ein Tannenbaum auf rotem Geschirr von Bohemia Cristal”

  1. Ich glaube Weihnachten macht aus uns allen Dekotanten! Aber nach Silvester ist es meist vorbei😂. Die Etagere finde ich wunderschön. Da würde ich auch gern meine Kekse darauf präsentieren. Danke für die Falttipps. Lass ich meine Große für den Tisch machen!
    LG Natalia

  2. oh nein, schade dass ich die Idee erst jetzt entdecke 🙁 Ich bin ein riesen Fan von Serviettenkunst! Vielleicht fällt dir auch noch eine schöne Idee zu Ostern ein über die du einen Beitrag machen kannst? Würde mich super doll freuen! 🙂 Ansonsten ist der Tannenbaum schonmal für nächstes Jahr in meinem Kopf gespeichert 😉

Kommentar verfassen