Die besten Familienfilme zum Großwerden: Unsere DVD-Empfehlungen für den Herbst

Anzeige „Ich bin schon fünf“, sagt der 4-Jährige oft, weil er einfach älter sein will. Doof nur, dass er das auch manchmal an einer Kasse behauptet, die für 5-Jährige Eintritt kassiert, für 4-Jährige nicht – dann stehen wir Eltern blöd da. Seine große Schwester wäre auch gerne noch größer. „Wenn ich zehn bin, fahre ich allein mit dem Fahrrad zur Schule!“, sagt sie (6), und legt nach: „Und wenn ich 18 bin, kaufe ich mir ein goldenes Auto.“
Die Kinder wollen erwachsener sein. Es geht ihnen wie dem 12-jährigen Josh im Film „Big“, der wegen ein paar lächerlicher Zentimeter nicht in die Achterbahn steigen darf. Josh erfährt schließlich am eigenen Leib, was es bedeutet, über Nacht groß zu werden …

Kinderfilme übers Größerwerden

Eins aber machen meine Kinder wirklich schon wie die Großen: Bereits im süßen Vor- und Grundschulalter sind sie wahre Cineasten – und daher haben wir in der vergangenen Zeit ein paar tolle DVDs von 20th Century Fox Home Entertainment Germany GmbH geschaut, ihre aktuellen Lieblingsfilme. Die Filmhits wurden einem Makeover unterzogen und glänzen nun in einem neuen Look, der das Sammeln der wunderbaren Kinderunterhaltung noch schöner macht. Das verbindende Thema unserer DVDs: Großwerden!

Unsere Familienfilm-Empfehlungen für den Herbst:

  • Big. Ich war mir sicher, dass meine fast 7-Jährige Tochter „Big“ mögen würde – immerhin schaut sie inzwischen gerne Filme mit Menschen, die spannende, aber kindgerechte Themen haben. Zur Story: Der 12-jährige Josh wünscht sich an einem Jahrmarkt-Automaten, endlich erwachsen und groß zu sein. Es klappt: Am kommenden Morgen wacht er als 35-Jähriger auf, im Körper von Tom Hanks. Drin steckt freilich immer noch Josh, der erstmal einen Schock durchlebt – und einen Weg sucht, wieder zum Kind zu werden. Dann aber lernt er, Spaß an der faszinierenden Welt der Erwachsenen zu haben. Er wird ein erfolgreicher Spielzeugerfinder und revolutioniert die Spielwarenindustrie. Eingenommen vom New Yorker Geschäftsleben und von der attraktiven Susan verliert der nur optisch erwachsene Josh zunehmend aus den Augen, was es bedeutet, ein Kind zu sein. Der Familienfilm ist nicht nur für Kinder großartig, auch ich bin begeistert – vor allem, weil ich ihn bereits aus der Zeit, als ich selbst noch ein Dreikäsehoch war, kenne. Toll, dass er wieder aufgelegt ist, noch toller, dass er auch meiner kleinen Großen gefällt und heute so gut funktioniert wie damals. Ich hoffe, meine Tochter hadert nun nicht mehr so damit, erst süße sechs Jahre jung zu sein… „Big“ ist unter anderem bei Amazon erhältlich.
  •  Die Peanuts. Der Film. „Die Peanuts, der Film“ trägt den Untertitel „Träume groß“ – und passt also genau zu unserer persönlichen Kino-Reihe übers Wachsen. Charlie Brown hat endlich die Gelegenheit, über sich hinauszuwachsen: Die neue Mitschülerin weiß nämlich noch nichts von seinen ständigen Missgeschicken und seinem Ruf als Tollpatsch, er kann ihr gegenüber neu anfangen und souveräner daherkommen. Das ist natürlich leichter gesagt als getan. Dazu kommt, dass sich Charly auch in die Neue verliebt, was nicht dazu beiträgt, sich cooler zu geben. In der verzwickten Lage kann ihm nur sein treuer Hund und bester Freund Snoopy helfen… Für mich ist es ein großes Vergnügen zu sehen, wie eingenommen meine Kinder von Charly Brown, Snoopy, dem gelben Vogel Woodstock, dem Klavierfanatiker Schroeder, Linus und seiner Schmusedecke oder Lucy sind: Die Peanuts waren auch für mich früher bereits großes Kino, ich freu mich riesig, ihnen erneut zu begegnen! Ein bisschen anders als die früheren Serienversionen kommt allerdings die Kino-Überarbeitung aus dem Jahr 2015, die jetzt auf DVD zu haben ist, schon daher: Die Peanuts sind allesamt animiert und dadurch etwas plastikhaft. Die Kinder aber lieben sie, genau so, und ich – ich ja auch. Die „Peanuts“ bekommt Ihr zum Beispiel bei Amazon.
  • Robots. Auch im ebenfalls animierten „Robots“ geht es ums Wachsen, was in modernem Robotersprech allerdings „Upgrade“ heißt – dazu gleich mehr. Rodney, der Held des modernen Märchens, kommt als Bausatz auf die Welt und wird zunächst von seinen Eltern zusammengesetzt. Das Größerwerden geschieht bei ihm durch den Austausch von Einzelteilen; da seine Familie nicht viel Geld besitzt, bekommt Rodney allerdings bereits von der Verwandtschaft getragene Einzelteile. Das ändert natürlich nichts daran, dass der kleine Roboter ein begeisterter Hobby-Tüftler ist, der für sein Idol Bigweld arbeiten will. Immerhin hat jener eine tolle Message parat: „Ob du nun aus fabrikneuen, gebrauchten oder Ersatzteilen bestehst, du kannst glänzen, woraus auch immer du auch gebaut bist.“
    A
    ls Rodney in Robot City ankommt, wo er Bigweld aufsuchen will, erlebt er einen Schock: An Bigwelds Stelle regiert nun der Diktator Ratchet, der alle baufälligen Roboter verschrotten will und stattdessen nur noch Hochglanzmodelle mit teuren Upgrades dulden möchte … Die ganze Familie sitzt bei uns bei „Robots“ vor dem Fernseher, um sich von den bezaubernden Zeichnungen, den witzigen Dialogen und der spannenden Handlung begeistern zu lassen. Ein großer Spaß ist das mit einem glücklichen Ende – der zauberhafte Kinderfilm, das kann ich sagen, hat unserer wachsenden DVD-Sammlung ein schönes Upgrade verpasst. Ihr bekommt „Robots“ etwa bei Amazon.

Ice Age, Nachts im Museum …: Es gibt noch mehr Filmhits im neuen Artwork

Es gibt noch viele weitere Filmhits von 20th Century Fox für Kids, die im neuen Artwork erscheinen, etwa auch „Ice Age“, „Nachts im Museum“, „Die Chroniken von Narnia“, „Anastasia“. Wir werden uns weitere holen, vor allem, weil es derzeit zum Film ein Goodie gibt: Auf der Hülle der Produkte klebt aktuell ein  Aktionssticker als Hinweis darauf, dass sich in der Packung ein freier Eintritt in diverse Vergnügungsparks für ein Kind im Alter von 3 bis 11 Jahren in Begleitung eines voll zahlenden Erwachsenen befindet (- nur solange der Vorrat reicht). Das werden wir auch nutzen.

Welche Filme schaut Ihr derzeit gern gemeinsam mit Euren Kindern? Habt Ihr gute Tipps?

23 Kommentare bei „Die besten Familienfilme zum Großwerden: Unsere DVD-Empfehlungen für den Herbst“

  1. Liebe Nadine,

    genau richtig für den Herbst kuschelige DVD-Nachmittage. Wir lieben es! Ice Age ist bei meinen Jungs gerade hoch im Kurs.
    Liebe Grüße
    Christine

  2. Vielen lieben Dank für die tollen Tipps, besonders auf „Ice Age“ habe ich auch echt wieder Lust bekommen!

  3. Hey, ich liebe ja „Alles steht Kopf“ – der Film ist so toll! Meiner Meinung nach ist der ideal für groß und klein. Die Kleinen haben was zum Lachen und die Großen zum Nachdenken. Und man wird die Welt garantiert mit anderen Augen sehen.
    Liebe Grüße,
    Marie

    1. Klingt gut! Den hol ich auch noch!

  4. Ich kenne die Peanuts ganz ehrlich auch nicht. Habe ich jetzt aber sofort auf die Liste geschrieben. Für unseren nächsten Familientag auf der Couch 🙂

    1. Das wird Euch bestimmt gefallen! <3

  5. Ich glaube Anastasia wird hier auch einziehen… Das Musical kommt ja im Herbst zu uns nach Stuttgart, da passt das perfekt. Welchen Film ich auch toll finde ist der Zauberer von Oz! Gerade erst wieder mit den Mädels geschaut!

    1. Sieh an, den kenne ich wiederum nicht. Ist notiert! 😀

  6. „Nachts im Museum“ war bei uns der Renner – einfach toll. Ja, dass sich Kinder gern mal älter schummeln würden, das kenne ich auch 🙂

  7. Huhu,

    vielen Dank für die Tipps, die sind auch für „erwachsene Kinder“ super 😉 Besonders die Peanuts mag ich total gerne.

    Hab einen schönen Tag,
    Graziella 💙

  8. Die Peanuts haben wir noch gar nicht gesehen. Ich liebe ja DVD Abende mit den Kindern.

  9. Oh was niedliche Filme – hier sind Filmabende auch immer sehr gefragt.

  10. Wir schauen total gern die kleine Hexe im Moment 🙂

  11. Nachdem ich keine Kinder habe, ist das so eine Sache. Aber deswegen muss ich ja nicht auf Kinderfilme verzichten, oder?
    Ich finde Up wirklich oder auch Alles steht Kopf.
    Alles Liebe,
    Julia
    https://www.missfinnland.at

  12. jetzt wo es drau0en wieder ungemütlicher wird, ist wirklich die perfekte Zeit um es sich zuhause gemütlich zu machen und Filme zuschauen 🙂
    ich bevorzuge persönlich zwar ein anderes Genre, aber für Nachmittage mit meinen beiden Neffen sind das super Tipps!

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  13. Juhu,

    eine tolle Fimzusammenfassung! Bei mir ist es allerdings mit Kindern noch nicht soweit. Ich persönlich finde aber die Filme Ice Age und Die Peanuts super, die ich garantiert dann auch mit meinen Kindern anschauen werde! 😉

    Liebe Grüße

  14. Für richtige Filme ist Frieda mit ihren 3 Jahren noch etwas zu jung, aber einzelne Folgen von kinderserien schaut sie sehr gerne. Ich freue mich schon wie Bolle auf erste gemütliche Filmnachmittage oder den ersten Kinobesuch 😍

  15. Peanuts wäre genau das richtige für uns. Und so langsam kommt ja wirklich wieder die Zeit für filmabende 🙂

  16. Robots ist ja ganz süß, bin aber nach wie vor ein Fan der guten alte Disney-Filme. Wir haben zwar keine Kinder, aber selbst wir schauen uns die immer wieder gerne an! 🙂

    Liebe Grüße,
    Verena von whoismocca.com und thepawsometyroleans.com

  17. Da ich noch kinderlos bin, habe ich leider keine gute Empfehlung. Aber die Chroniken von Narnia und Ice Age finde ich auch heute noch toll. Und generell eigentlich alles von Disney…

  18. Wir schauen wenig Filme. Dafür verschlingt mein Großer Wissenssendingen für Kinder.

  19. Hallo Nadine,
    meine Mädels schauen alles quer Beet. Am am begehrtesten sind die 4 Bibi und Tina Filme, die gehen immer. Die kleine Hexe mögen sie auch gerne und natürlich ihre Disney-Filme, aber die könnte ich selber auch immer gucken. Ige Age muss ich ihnen mal zeigen. Ich liebe den ja. Bei meinem Zahnarzt läuft der immer und da denke ich mir oft, hoffentlich kommt sie jetzt nicht, ist gerade so spannend 🙂
    LG Nicole

  20. Meine Jungs lieben die Unglaublichen und Hotel Transelvanien.
    Deine Tipps hören sich gut an liebe gruss Emily

Schreibe einen Kommentar