Leicht und lecker: Gemüsepäckchen vom Grill

Gemüse grillen? Unbedingt! Gut zubereitet und gewürzt ist es eine tolle Beilage vom Rost – und für mich manchmal sogar das Grillgut, auf das ich mich am meisten freue. Ich mag gegrilltes Gemüse am liebsten im Alufolien-Päckchen zubereitet, gemeinsam mit Fetakäse und frischen Kräutern. Was für ein kulinarisches Erlebnis, ein Gemüsepäckchen auszupacken und zu genießen! Hier habe ich Euch mein Rezept aufgeschrieben:

Zutaten für 4 Personen

– Ein bisschen Rosmarin, Petersilie (oder Basilikum), Oregano – am besten alles frisch, zur Not auch als Gewürz
– Zwei bis drei Knoblauchzehen
– Öl
– Eine Zucchini
– 250 Gramm Cocktailtomaten
– 1 Zwiebel
– 150 Gramm Feta oder Hirtenkäse
– Salz und Pfeffer
– Alufolie

Zubereitung der Gemüsepäckchen

1. Kräuter waschen, trockenschütteln und grob hacken. Mit gehacktem Knoblauch, drei Esslöffeln Öl und 3 Esslöffeln Wasser in ein hohes Gefäß geben. Alles pürieren.
2. Cocktailtomaten waschen und halbieren. Zucchini waschen, Enden entfernen und in rund 0,5 Zentimeter dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel ebenfalls in dünne Scheiben schneiden.
3. Vier circa 30 mal 40 Zentimeter große Alufolie-Stücke bereitlegen. Je einen Teelöffel Öl jeweils in die Mitte der Alufolie träufeln. Zucchinischeiben kreisförmig auf allen vier Alu-Stücken auf dem Öl anordnen (aber Achtung, lasst einen Rand frei, die Folie muss noch zusammengefaltet werden). Gebt nun die Cocktailtomaten über die Zucchinianordnung und würzt alles mit Salz und Pfeffer.
4. Hirten- oder Fetakäse vierteln und je ein Viertel auf die Tomaten setzen. Zwiebelscheiben darüber geben und all das mit dem Kräuter-Knoblauch-Ölgemisch begießen. Nun die Ränder der Alufolie nach oben falten und über dem Gemüse so zusammenzwirbeln, dass das Alu-Päckchen gut verschlossen ist.
5. Das Gemüsepäckchen rund 15 bis 20 Minuten auf dem Grill garen.

Fertig? Dann darf jetzt jeder eins der Päckchen bekommen. Für mich ist das Öffnen der Päckchen immer ein Hochgenuss, und die Gäste dürften überrascht sein, was sie darin entdecken. Durch die Würze und die Art der Zubereitung schmecken sie einfach: Mmmmmh! Guten Appetit!

Kommentar verfassen