Delizioso: Schnelles Rezept für den köstlichsten italienischen Nudelsalat

Wir finden: Nudelsalat gehört zu einem Garten-Grillfest einfach dazu. Wir mögen ihn gerne auf die italienische Art, mit getrockneten und frischen Tomaten, Pinienkernen, Rucola und italienischen Gewürzen. Da bleibt meistens nichts mehr übrig 😊 – und toll ist auch: Der italienische Nudelsalat ist blitzschnell zubereitet. Am längsten dauert bei der Vorbereitung tatsächlich, die Nudeln zu kochen und abkühlen zu lassen – der Rest ist in wenigen Minuten erledigt. Da bleibt viel Zeit für die restlichen Grill-Rezepte übrig.

Italienischer Nudelsalat – die Zutaten:

– 500 Gramm Penne oder Farfalle
– 1 Glas Pesto Rosso
– 1 Glas getrocknete Tomaten, am besten mariniert und/oder in Öl
– 1 Bund Rucola
– 250 Gramm kleine Tomaten. Schneidet unter Umständen auch gerne größere Tomaten klein.
– 50 Gramm Pinienkerne
– italienische Kräuter, etwa Oregano, Thymian, Majoran, Rosmarin
– Salz und Pfeffer
– nach Belieben Basilikum zum Dekorieren verwenden

So geht’s:

  1. Kocht die Nudeln nach Packungsangaben in Salzwasser und lasst sie abkühlen. Schneidet in der Zwischenzeit die getrockneten Tomaten in kleine Stücke und röstet die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett an. Vorsicht: Sie verbrennen leicht. Nehmt sie vom Herd, sobald sie leicht gebräunt sind und zu duften beginnen!
  2. Wascht die Tomaten, wascht den Rucola und zerrupft ihn ein wenig.
  3. Vermischt alle Zutaten, würzt sie mit den italienischen Kräutern, mit Salz und Pfeffer und lasst alles mindestens eine Stunde lang gut durchziehen. Wenn Ihr mögt, dekoriert den Nudelsalat gerne mit ein paar Basilikumblättern – ich finde, das sieht hübsch aus.
    So, und jetzt lasst es Euch schmecken. Guten Appetit!

    Delizioso, oder?

    Was wir noch gerne fürs Grillen vorbereiten:

    – Gemüsepäckchen
    – Cole-Slaw-Salat

Schreibe einen Kommentar