Vorsingen vor der ganzen Klasse? Und was, wenn das Kind sich weigert? Eltern geben mir (und meiner Tochter) Tipps

Vorsingen vor der ganzen Klasse? Das macht man noch? Das war meine Gedanken, als mir meine Tochter (4. Klasse) ihre persönliche Hiobsbotschaften überbracht hat: Sie und ihre MitschülerInnen sollen in Kürze im Musikunterricht einzeln vor der Klasse ein Lied vortragen. Was für ein Schock für sie. Sie geht zwar begeistert zu einem der tollsten Kinderchöre der Stadt, aber es ist für sie etwas völlig anderes, alleine zu singen. Es ist sogar unvorstellbar für sie. 

Das Singen wird sogar benotet, erzählte sie; wer sich weigere, kriege eine 4, die man aber sicherlich ausgleichen könne.

Motivieren? Zum Singen – oder zum Nicht-Singen?

Ich weiß nicht genau, wie sehr ich sie dazu motivieren soll, und wie stark ihr Beschluss steht, es definitiv nicht zu machen. Eine Strategie von mir ist, dass sie das Lied zu Hause übt, um sich damit sicher zu fühlen. Aber genügt ihr das, um sich zu trauen? Ich fürchte: Nein.

In meiner Instastory fragte ich andere Eltern, wie sie reagieren würden & was sie denken.

Hier hilfreiche Antworten:

  • „Singen ist etwas Emotionales & gehört einem selbst. Die Kinder zu zwingen ist unmöglich. Wieso nicht zu zweit oder zu dritt als Möglichkeit anbieten… Aber dass man Kinder so unter Druck setzt mit der Note – absolutes No Go! Würde ich auch ansprechen bei dem Lehrer.“
  • „Ich habe das auch gehasst. Würde mich nicht zwingen lassen. Brief an Lehrer/in.“
  • „Vorsingen ist einfach total schrecklich. Mit einer vier kann man gut leben.“
  • „Hab auch verweigert, weil ich nicht singen konnte. Sie würde ich bestärken.“
  • „Ich staune über die Vorgaben des Lehrplans.“
  • „Evtl. versuchen, mit einem Eisbecher nach dem Vorsingen zu locken, aber nicht zwingen.“
  • „Vielleicht geht es mit dem Rücken zur Klasse? Falls es an der Aufregung liegt.“
  • „Im Vertrauen bleiben und keinen Druck ausüben.“
  • „Ich finde das irgendwie furchtbar für die Kinder! Ein Vortrag, bei dem sie etwas erarbeiten, wäre was Sinnvolles Aber Singen finde ich reine Schikane.“
  • „Lass sie entscheiden, sch*** auf die Musiknote.“
  • „Ich weiß, du würdest es toll machen, aber wenn du nicht möchtest, ist es auch ok.“

Was denkt Ihr? Mussten Eure Kinder auch schon mal vorsingen? Oder etwas anderes in der Schule tun, was nicht gut geht für sie?

Schreibe einen Kommentar