Yummie: Das beste Rezept für köstliche Bananenmarmelade!

Es wundert mich schon, dass Bananenmarmelade eine Seltenheit auf hiesigen Frühstückstischen sind, denn sie ist leicht und schnell gekocht und schmeckt soooo köstlich bananig-fruchtig; für mich ist sie ein Hochgenuss! Außerdem ärgert sich doch jeder, wenn er überreife Bananen hat, die zum Wegwerfen zu schade und zum „einfach so essen“ nicht mehr so einladen sind. Ich mach in diesem Fall immer Marmelade aus den Früchtchen und hab lange meine Freude daran!

Bananenmarmelade – die Zutaten

Das brauchst du:

  • 1000 Gramm Bananen (Gewicht ohne Schale)
  • 1000 Gramm Gelierzucker 1:1
  • Saft von zwei Zitronen oder einer Grapefruit (damit das unschöne Braunwerden verhindert wird)
  • 1/8 Liter Wasser
  • Wer mag: ein Schuss Rum passt auch gut dazu, oder auch gehackte Schokolade, weiße genauso wie dunkle.

 

Bananenmarmelade – so geht’s

  1. Zerdrücke die Bananen mit einer Gabel oder püriere sie mit dem Pürierstab. Wenn du magst, lass gern ein paar Stückchen übrig – aber wenn du keine Stücke in der Marmelade haben magst, mach auch gerne homogenes Bananenmus daraus.
  2. Die zerdrückte Banane mit Gelierzucker, Zitronen- bzw. Grapefruitsaft und Wasser vermischen und alles zum Kochen bringen. Wer mag, fügt vor dem Kochen den Schuss Alkohol oder die gehackte Schokolade hinzu.
  3. Alles 4 Minuten unter Aufsicht sprudelnd kochen lassen. Alles heiß in saubere Gläser füllen, die Gläser gut verschließen, sofort auf den Kopf stellen und etwa fünf Minuten auf dem Deckel stehen lassen. So wird die Marmelade luftdicht verschlossen. Jetzt sollte die Bananenmarmelade ein Jahr oder sogar länger haltbar sein. Lagere sie am besten in einem dunklen und kühlen Raum. Wenn das Glas beim Öffnen „ploppt“, hat das luftdichte Verschließen gut geklappt.

Lass es dir schmecken! Ich bin fast sicher, dass diese Köstlichkeit jetzt zum Dauergast auf deinem Frühstückstisch wird!

Wenn du neben der Bananenmarmelade auch gerne einen Klassiker haben magst, findest du auf meinem Blog auch das Rezept für Erdbeermarmelade, wie von Oma gekocht.

2 Kommentare bei „Yummie: Das beste Rezept für köstliche Bananenmarmelade!“

  1. Super lecke diese Marmelade! Wenn man auf Bananen steht muss man die unbedingt mal ausprobieren! Liebe Grüße aus Bamberg

    1. Das freut mich sehr! Ganz liebe Grüße zurück!

Schreibe einen Kommentar