Weihnachtsdeko: Warum ich sie das ganze Jahr über kaufe

Werbung – „Ja, ist denn heute schon Weihnachten?“ – Das mag manch einer von Euch denken, wenn er meinen heutigen Beitrag sieht. Die Antwort lautet klar und deutlich: Nein, und ich bin auch niemand, der die Wohnung weihnachtlich dekoriert, sobald die Temperaturen unter 10 Grad fallen. Dafür liebe ich nämlich die Advents- und Weihnachtszeit viel zu sehr; erst dann will ich mich von der Stimmung, die durch festliches Kerzenlicht und feierliche Deko intensiver wird, einnehmen lassen. Auch den Weihnachtsbaum stellen wir frühestens am Abend des 23. Dezember auf, denn wären die Kinder Heiligabend noch beeindruckt von seinem Glanz, wenn er bereits den ganzen Advent hindurch beleuchtet wäre?

Was ich aber das ganze Jahr hindurch schon mache: Ich kaufe Weihnachtsdeko, wenn ich schöne entdecke, wie im Sommer auf dem Markt in Südtirol, neulich im Ganzjahresweihnachtsgeschäft in Rothenburg ob der Tauber oder auch im Internet. Kürzlich habe ich im Internet den „Shop Weihnachtsdeko“ entdeckt mit Weihnachtsdeko in allen nur denkbaren Farben und Formen, auch mit amerikanischem und skandinavischen Schmuck, für Innen und Außen. Was ich bestellt habe, wird natürlich erst im Advent oder gar erst Heiligabend zum Einsatz kommen – aber ich zeige Euch hier schon mal meine neuen Schätze für die schönste Zeit im Jahr:

Unsere Weihnachtsdeko

  • Diese Weihnachtsglocken aus Kunststoff etwa werde ich in der Adventszeit vor unsere Wohnungstür hängen. Ich denke, unsere Besucher sind dann in bester Weihnachtsstimmung, sobald sie diesen Schmuck sehen und unsere Wohnung betreten. Die Glocken sind mit stolzen 16 Zentimetern ein echter Hingucker, aber durch ihr Material nicht allzu schwer. Ich freu mich schon, wenn sie im Einsatz sind.
  • Diese Dekozapfen aus Glas kommen an den Christbaum. Ich finde es witzig, dass sie echten Tannenzapfen nachempfunden sind und in einer glitzrig-dekorativen Variante an Weihachten in unser Wohnzimmer kommen werden. Ein origineller, eleganter Weihnachtsschmuck.
  • Höchst elegant kommt dieser silberfarbene Stern aus filigranem Papier daher. Er ist handgefertigt, jeder einzelne Streifen und das Muster sind mit der Schere ausgeschnitten und anschließend verklebt worden. Der Stern ist 11 Zentimeter groß und wird durch seine raffinierte Form auch neben den bunten Christbaumkugeln zur Geltung kommen.
  • Ungewöhnlich für einen Weihnachtsbaum sind diese Schmetterlinge, die wir mit einem Draht an einem der Zweige befestigen können – aber nicht unnatürlich, wie ich finde. In meinen Augen sind sie eine schöne Spielerei und machen den Baum noch „lebendiger“. Sie glitzern blau und sind aus Metall hergestellt.
  • Wir haben es noch nicht ausdiskutiert, aber möglicherweise kommt dieser Strohstern an die Spitze unseres Baums. Er ist mit seinen Ähren und der natürlichen Farbe sowie seinen 34 Zentimetern Größe  ein echter Blickfang.

Wie ist es bei Euch, woher bekommt Ihr einen Schmuck? Habt Ihr schon alles daheim oder kauft Ihr, wie ich, immer Neues dazu?

6 Kommentare bei „Weihnachtsdeko: Warum ich sie das ganze Jahr über kaufe“

  1. Ich dekoriere auch erst am ersten Advent bzw. ab 1. Dezember. Am 1. Advent backen wir auch traditionell die ersten Weihnachtsplätzchen.

    Den Baum stellen wir auch erst am 23. auf und die Kinder sehen ihn erst zur Bescherung, weil das Wohnzimmer dann abgeschlossen ist.

    Baum und Weihnachtsdeko dürfen dann bis Dreikönig stehen bleiben (vorletztes Jahr haben wir den Baum sogar bis Mariä Lichtmess stehen lassen) und winterliche Deko darf sogar noch länger bleiben. Ich hab auch schon im Sommer Weihnachtsdeko gekauft; eben immer, wenn ich etwas sehe, das mir gefällt.
    Jetzt beginnt aber erstmal der Herbst. 😉

    1. Genau so sehe ich es auch! <3

  2. Ich nehme mir ja auch immer vor das Jahr über zu kaufen aber irgendwie wird es meist doch nichts. Normal platzt ja mein Zimmer mit der Weihnachtsdeko schon aus allen nähten, aber was ich jedes Jahr mache ist im Sale Ende Dezember/ Anfang januar wirklich richtige Schnäppchen mitzunehmen. Beschränke mich allerdings da auf die 1€ Shops. Die haben ja echt schöne dekoartikel zur Weihnachtszeit. Wer kann bei einem Pack mit 50 Christbaumkugeln für 50cent schon widerstehen 😉

    1. … ich jedenfalls auch nicht :-D. Der Weihnachtskugel-Sale wurde mir in diesem Jahr erstmals bewusst – coole Sache, denn vor Weihnachten ist die Deko tatsächlich wesentlich teurer.

  3. Hallo Nadine, also ich kaufe nicht oft etwas Neues. Ich denke unter dem Jahr überhaupt nicht an Weihnachtsdeko, aber ich weiß, dass das viele machen, weil es teilweise auch billiger ist.
    Ich bekomme erst wieder Panik, wenn es soweit ist und nicht das im Hause ist, was ich mir vorstelle. Vor allem beim Adventskranz geht es mir immer so.
    Wünsche dir noch einen schönen Abend und LG Nicole

  4. Also die Dekotannentapfen gefallen mir sehr gut. Die würde ich mir auch an den Baum hängen. Wir haben unseren Baum eher klassisch. Kugeln, viel Holzdeko und ich kaufe mir jedes Jahr am Weihnachtsmarkt eine Deko dazu.
    LG Anke

Schreibe einen Kommentar