Tierische Accessoires, die uns an den Familien-Traumurlaub denken lassen …

In diesen Tagen bin ich nicht richtig anwesend, daheim in Bamberg. In Gedanken bin ich in Südafrika. In diesem wunderschönen Land waren wir nämlich exakt vor einem Jahr, auf unserem ersten Familienurlaub zu viert. „Ihr traut euch was“, haben damals viele gesagt. Dabei gehört gar nicht viel dazu, bei diesem familienfreundlichen Volk Urlaub zu machen, ich glaube, als Familie mit Kleindkindern waren wir dort herzlicher willkommen als in manch fränkischer Pizzeria. Die Kinder wurden von den Südafrikanern durchwegs wie Könige behandelt, egal wie fein die Restaurants waren, die wir besucht haben, egal wie umständlich es war, für eine Safari oder Radtour noch einen Kindersitz zu besorgen. Für „Leben & erziehen“ habe ich damals über unsere Reise  gebloggt.

Was bleibt, sind die tollen Erinnerungen. Und Gegenstände, mit denen wir uns seit dem Urlaub gerne umgeben, weil sie uns an diese tolle Zeit denken lassen:

IMG_1562klDie Kinder lieben vor allem diesen gerahmten Kunstdruck von artboxONE. Darauf sind Löwen, Giraffen, Nashörner, Büffel, Zebras, Affen zu sehen – Tiere also, die wir auf unserer Familiensafari in natura entdecken durften. Er hängt prominent im Kinderzimmer. (Übrigens: artboxOne hat noch viele weitere Kunstdrucke im Programm, mit Tiermotiven für schicke Kinderzimmer ebenso wie mit jedem nur denkbaren Motiv für alle anderen Räume. Ich stöbere gern in diesem Shop.)

Getrunken wird seit unserer Reise auch nur noch auf ganz bestimmte Weise: Aus einem sehr IMG_1596klIMG_1595klhandlichen Becher mit griffigem Silikonring von Done by Deer. Auf dem Ring sind süße Nilpferde abgebildet und auf dem Boden des Bechers taucht ein Elefant auf, wenn wir ausgetrunken haben. Dieses Geheimnis auf dem Bodenbecher fasziniert vor allem Valentin sehr, er scheint immer wieder überrascht zu sein, dass da ein „Fant“ ist. Entdeckt haben wir das Lieblingstrinkgefäß, das fast schon als Handschmeichler durchgeht, im tierischen Shop von Bello & Elsa.

img_8970Auch klamottentechnisch befinden wir uns immer noch in Afrika. Valentins Elefantenshirt lässt uns häufig an die beeindruckenden Dickhäuter denken. Das Hemd ist in fantastischen Blautönen gehalten, unsere Lieblingstiere scheinen darauf mit ihren Rüsseln zu schmusen. Gefunden haben wir es für 22,80 Euro bei den Global Mamas, einem Label, das vom Diffstore präsentiert wird, einem virtuellen Einkaufszentrum für nachhaltige und ökologische Mode. Es stammt aus Ghana und wurde fair produziert.

Auch meine Handyhülle lässt mich schwelgen. Wusstet Ihr, dass es in IMG_15661970422_10203925054827709_6263117693164310684_nSüdafrika Pinguine gibt? Wir haben viele von ihnen gesehen! Schaut, hier ist ein Beweisfoto: Ich mit Brillenpinguin und Brille. Jetzt leben auch zwei der lustigen Tiere auf meinem Handy, diese tolle Hülle habe ich ebenfalls bei artboxOne entdeckt.

10952362_10203414105498830_3034518759689434824_nSelbst fotografiert: Unser Gepard im Schlafzimmer

Und hier, schaut, dieses Bild haben wir uns von einem Fotoanbieter auf eine Leinwand vergrößern lassen, es hängt jetzt in unserem Schlafzmmer. Wir haben den Gepard selbst auf der Safari fotografiert und träumen mit Blick auf das Foto immer noch von diesem unglaublichen Tag in der Wildnis.

Habt Ihr auch eine Reise gemacht, an die Ihr immer wieder zurückdenkt? Und umgebt Ihr Euch auch mit Gegenständen, die Euch an diese tolle Zeit erinnern?

Kommentar verfassen