Gewinnspiel von Sparda-Bank Nürnberg und WWF: Schnappt Euch eins von 350 Baumentdecker-Sets für Euren Kindergarten (in Nordbayern)

Werbung – Ja, viele Kinder lieben es, auf dem Smartphone zu spielen, auf einer Konsole zu zocken, fernzusehen. Ich bin aber sicher, dass sie es genauso lieben, auf Bäume zu klettern, Naturmaterialien zum Basteln zu sammeln, Höhlen aus Stöcken zu bauen und in Pfützen zu springen. Manchmal müssen wir Eltern sie nur bei der Hand nehmen und ihnen die Möglichkeiten, die ihnen der Abenteuerspielplatz der Natur bietet, aufzeigen. Damit sie draußen toben und die Umgebung entdecken können. Das hat sich auch der WWF gedacht, eine der größten Naturschutzorganisationen der Welt, und ein sogenanntes Baumentdecker-Set für Kindergarten- und Grundschulkinder entwickelt, das den Forscherdrang der Entdecker befeuert und das Erleben draußen noch spannender macht.
Viele Tipps für die Durchführung von Experimenten und Spielen samt der dafür benötigten Materialien sind im Set, das 100 Euro wert ist, enthalten. Und wisst Ihr was? Wenn Ihr in Nordbayern wohnt und Kindergarten-Kinder habt, könnt Ihr für Euren Kindergarten ein Set gewinnen, die Sparda-Bank Nürnberg verlost gemeinsam mit dem WWF insgesamt 350 Sets in der Region. Ihr seht: Bei so vielen Sets, die verlost werden, stehen die Chancen, dass Ihr Euren Kindergarten glücklich macht, gut. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist einfach. Gönnt es Eurem Kindergarten und Euren Kindern – das Set ist toll, wir durften es bereits ausprobieren!

Baumentdecker-Set: Draußen zu sein – das macht glücklich!

Das vom WWF-Bildungsteam konzipierte Baumentdecker-Set beinhaltet alles, was Erzieherinnen und Erzieher brauchen, um Kindern von drei Jahren bis hinein ins Grundschulalter spannende Stunden in der Natur zu bescheren. Es handelt sich dabei um ein Karten-Set mit einer Geschichte rund um das Eichhörnchen Filu und den Baumstumpf Prunella, die die Kinder beim Baumentdecken und durch die 17 Spielideen und Experimente begleiten. Neben den vielen Spielideen im Kartenset sind zu deren  Durchführung etwa eine Becherlupe, Wasserschläuche, Sprühflasche, Thermometer, ein Seil und  Augenbinden enthalten, all das kommt in einer wetterfesten Entdecker-Tasche daher. Eine Handreichung, wie die Spiele am besten durchgeführt werden, ist auch dabei. Das Set verwenden die Kindergartengruppen idealerweise im Wald – aber es kann auch in einem Park, in einem Garten oder einem Spaziergang durch die Natur verwendet werden, Hauptsache, es gibt ein paar Bäume zum Entdecken. Mit dem Material aus dem Set macht das irre viel Spaß!

 

Ein Xylophon aus Ästen, ein Bild aus Blättern

Wir haben in der vergangenen Woche bereits einige der Spiele, Experimente und Ideen umgesetzt. Das war ein Spaß! Zum Beispiel haben wir uns aufgrund einer Anregung aus den Karten ein Xylophon aus Ästen gebaut, und mit weiteren Ästen als Schlegel darauf gespielt. Schon das Sammeln und Bauen war ein Spaß, aber am lustigsten war tatsächlich unser kleines Konzert im Wald.

Ein paar der Äste konnten wir auch gleich für die nächste Aufgabe brauchen: Wir haben ein Bild aus Fundstücken aus dem Wald gemacht: eine Blume. Ist die nicht schön geworden? Das fand übrigens auch eine Passantin, die gleich ein Foto davon gemacht hat und eine Postkarte aus unserem Bild fertigen will. Darüber freuen wir uns natürlich sehr!

Ein Spiel gab es auch: Ich habe die Kinder, deren Augen verbunden waren, zu einem Baum geführt, dessen Rinde sie nun erfühlen mussten. Dann habe ich sie wieder weggeführt. Sie mussten anschließend – ohne Augenbinde – erraten, welchen Baum sie vorher ertastet hatten. Meistens lagen sie richtig.

Ein Feuerkäfer – in der Becherlupe ist er riesengroß!

Mit einer Becherlupe zu hantieren – das geht freilich immer. Die Kinder haben Ameisen und Feuerkäfer gefangen, die über die Lupe erst mal furchterregend groß ausgesehen haben. Wie fasziniert die Kinder davon waren – toll!

Übrigens ist auch ein Pinsel im Set enthalten, damit wir die Tiere vorsichtig in den Becher schieben konnten – ohne sie zu verletzen. Damit hat der WWF gleich eine schöne Botschaft vermittelt: Wir sollen bitte sorgsam mit der Natur umgehen!

Ihr seht: Das Baumentdecker-Set ermöglicht auf kreative und spannende Weise herrliche Natur-Entdeckungen! Fernsehen? Das ist, ehrlich gesagt, im Vergleich mit solch tollen Erlebnissen nur halb so spannend.

Gewinnt eins von 350 Baumentdecker-Set für Euren Kindergarten

Meldet Euch bis 20. Juli hier an, wenn Ihr ein von der Sparda-Bank Nürnberg gestiftetes Set für den Kindergarten Eurer Kinder gewinnen wollt. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist einfach. Mitmachen dürfen Eltern, Großeltern, Erzieherinnen und Erzieher aus Kindertagesstätten und Bildungseinrichtungen in Nordbayern. Die Teilnahme ist einfach: Ihr müsst lediglich über ein Kontaktformular die Kontaktdaten der Kita eintragen. Die eingegebenen Daten der Kindertagesstätten werden nicht kommerziell, sondern nur zum Versand der Sets genutzt.

 

2 Kommentare bei „Gewinnspiel von Sparda-Bank Nürnberg und WWF: Schnappt Euch eins von 350 Baumentdecker-Sets für Euren Kindergarten (in Nordbayern)“

  1. Tolle Aktion. Wir haben das Set auch ausprobieren dürfen und hatten großen Spaß damit. Ich kann nur jedem empfehlen, am Gewinnspiel teilzunehmen. Die Kinder werden ihre Freude haben und es gibt viel zu entdecken.
    LG Anke

  2. „Wir sollen bitte sorgsam mit der Natur umgehen!“ Das ist eine wichtige Botschaft, die wir unseren Kindern neben Spaß und Abenteuer im Wald vermitteln sollten.
    Danke dafür 🙂

Schreibe einen Kommentar