sigikid: Wie wir auf die Beasts gekommen sind – plus Gewinnspiel

Werbung Neulich haben wir sie entdeckt – mitten in der Wildnis: Der Alligator war bei den Sümpfen. Das Rentier zwischen den Bäumen. Das Wildschwein im Laub. Sie sahen allesamt nicht fröhlich aus, es war kalt und der Wind pfiff ihnen buchstäblich tierisch um die Ohren. Die Kinder hatten Mitleid und fragten mich, ob die Tiere mit zu uns kommen dürften. Ich war zuerst nicht begeistert. Wir haben ja schon viele Tiere daheim – und dann stellte sich die Frage, ob die Kinder sich ausreichend kümmern würden?

Als ich aber in insgesamt fünf traurige Augenpaare blickte, wusste ich, was zu tun war: „Na gut“, sagte ich. „Sie können mit. Für eins der Tiere aber müssen wir uns eine andere Pflegefamilie suchen – es reicht, wenn sich jeder von Euch um je ein Tier kümmert.“

 Die Tiere trotteten also den Kindern hinterher, 

bis in unser Haus.

Und so sind wir auf ein Wildschwein, einen Alligator und übergangsweise auch auf ein Rentier gekommen.

Beasts: Entlaufen aus BeastsTown

Eigentlich stammen die Tiere – das haben wir inzwischen herausgefunden – aus BeastsTown. BeastsTown ist eine Stadt, in der die skurrilsten und zugleich liebenswertesten Tiere leben, die es gibt: die Beasts! Zugegeben sind die Beasts nicht aus dem Nichts gekommen – es ist eine Kuscheltier-Reihe aus dem Hause sigikid für kuschelbedürftiges Volk im Alter von 0 bis 99 Jahren. Aber sie scheinen sich immer weiter zu vermehren und zu entwickeln, inzwischen gibt es um die 100 dieser bezaubernden Biesterchen, zu denen nicht nur Kuscheltierklassiker wie Elefanten und Bären gehören – sondern eben auch Wildschweine, Mammuts oder Ameisen.

Jeder dieser Kuschler hat seinen eigenen Charakter und eine eigene Geschichte. Unser neuer Mitbewohner Trüffelrüffel – so heißt das Wildschwein – ist der erste 5-Sterne-Koch in BeastsTown! Kein Wunder, mit seinem langen Riechorgan kann er sehr gut ein herrliches Boeuf à la Remis abschmecken. Aktuell saugt er am liebsten den Duft meiner Tochter ein – die beiden sind schockverliebt ineinander! Bislang hatte meine Süße ja eine adrette Riesen-Minnie-Maus als Kuscheltier, die rein gar nix mit meinem Kooperationspartner sigikid zu tun hat – aber als sie Trüffelrüffel gesehen hat, war es um sie geschehen; seither darf nur noch der kleine Wilderer zu ihr ins Bett. Er ist aber auch allerliebst mit seinem weichen Fell, der zarten Schnauze, den büscheligen Streifen und dem Schlafzimmerblick. Und wenn man ihn im Arm hält, kann man sich sehr gut vorstellen, ein echtes Ferkel zu haben. Wer könnte also Trüffelrüffel widerstehen?

Beasts: Das Herz gehört dem Alligator

Der Sohn hat indes sein Herz an Aligatissimo vergeben, den er aus den Sümpfen gerettet hat. Wie er dort hingekommen ist, wissen wir nicht, aber vielleicht hat es mit seinem Job in BeastsTown zu tun: Aligatissimo ist knallharter Geldeintreiber, und vielleicht hat er da mal von den falschen Leuten Geld kassiert. Auch er ist besonders kuschelweich und ein dermaßen cooler Bettgenosse, dass er nie wieder raus aus unserer Bude muss – jedenfalls nicht, wenn er es nicht selber will.

Jetzt haben wir noch ein Sorgenkind – Oh Deer. Er jobbt eigentlich für den Weihnachtsmann und ist gar nicht so oft in BeastsTown. Er hätte auch gern eine feste Bleibe. Er ist verkuschelt wie die anderen beiden Tiere dieses Beitrags – hat aber leider keinen Platz mehr bei uns, die Kinderbetten sind voll mit Alligator und Wildschwein (- und in meinem liegt noch ein Papa mit drin). Damit er nicht ins Tierheim muss, suchen wir für ihn neue Herrchen. Wer will sich um ihn kümmern? Wir würden ihn abgeben – natürlich nur in gute Hände.

GEWINNE ein BEAST

Gewinne einen Oh Deer (natürlich originalverpackt und noch unbeschmust!). Er wird Euch sicher treu bei den Weihnachtsvorbereitungen helfen – oder vielleicht sogar seinem neuen Besitzer unterm Weihnachtsbaum ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Falls Ihr das bezaubernde Rentier bei Euch aufnehmen wollt, verratet mir bitte,

1. ob Ihr auch ein echtes Haustier habt (und falls ja – welches). Wenn Ihr hier auf dem Blog und auf Facebook kommentiert, landet Ihr mit zwei Losen im Gewinnertopf, ansonsten mit einem.
2. Liked bitte meine Facebookseite.
3. Wenn Ihr den Beitrag auf Facebook teilt, freu ich mich.

Das Gewinnspiel beginnt heute und dauert bis Dienstag, den 12. Dezember, 10 Uhr. Dann wird ausgelost – und Oh Deer macht sich umgehend auf den Weg zu seinen neuen Herrchen. Viel Glück!

Übrigens hab ich schon mal über die Beasts geschrieben, lest mal!
UPDATE: Die Weisen von BeastsTown, der verdeckte Ermittler Smiling Smith und die kluge Heule Eule, saßen lange zusammen, um zu überlegen, in welcher Familie Oh Deer vermutlich am besten aufgehoben ist.

Sie haben getagt und getagt – und sind endlich zu einem Ergebnis gekommen: Du, Sandra Asbach, bist die neue Besitzerin von „Oh Deer“. Herzlichen Glückwunsch! Und wenn Du mir flugs Deine Adresse per Facebook-Nachricht schickst, sollte das süße Rentier noch vor Weihnachten bei Dir eintreffen. Herzlichen Glückwunsch! Und Ihr anderen: Nicht traurig sein. Auf Euch warten da draußen bestimmt noch viele andere bezaubernde Biester (besonders auf Corinna A., aber das ist jetzt ein Insider! <3).

57 thoughts on “sigikid: Wie wir auf die Beasts gekommen sind – plus Gewinnspiel”

  1. Hallo Nadine!

    Was für ein tolles Gewinnspiel! Die Beasts sind einfach klasse! Ich liebäugle schon lange mit dem Ziegenbock….😊
    Wir haben kein Haustier, außer einer Springspinne, die die Jungs so spannend finden, das sie weiterleben darf und uns ein wenig gegen Fliegen hilft. 😎
    Liebe Grüße
    Dani

  2. Ohhh,
    ich finde die Beasts sooo klasse. Und wir haben auf jeden Fall noch ein Plätzchen frei bei uns für den armen Oh Deer 🙂
    Bisher haben wir noch keine Haustiere, dass soll sich aber nächstes Jahr ändern 🙂

    LG Silvia

  3. hello nadine

    ach, die beasts sind einfach wunderbar. hier lebt bereits eines und hätte wahnsinnig freude an einem kumpel. zudem lebt auch elvis, mein lieber chihuahua, hier. wir sind also bereit für den neuankömmling und wären sehr happy😍❤️.

  4. Hehe der ist ja süß und mal was ganz anderes als die üblichen Kuscheltiere. Wir haben Fische daheim, der Große hätte gerne einen Hund. Die kleine (bald 2) würde am liebsten jedes Tier mit nach hause nehmen 😂 wir würden uns riesig freuen dem süßen Kerl ein zuhause geben zu dürfen 🙂

  5. Huhu! Auf Facebook habe ich schon kommentiert! Wir haben 6 Vögel und einen riesen Welpen, der die ganze Familie auf den Kopf stellt! Aber zu den Kindern ist er ganz lieb! Er möchte immer bei ihnen sein und schläft sogar freiwillig auf einer Stufe, weil er nicht in das Kinderzimmer der Kleinsten darf! So passt er auf alle auf und geht nur in sein Körbchen, wenn wir alle mit uns Wohnzimmer kommen!
    Glg

  6. Hallo!Auch hier mache ich sehr gern mit.Ich habe einen Hund und sie Heißt Nelly.Tiere sind einfach Wunderbar.Den Gewinn möchte ich gern meinem Enkel schenken.Liebe Grüße

  7. Danke für die Verlosung!Ich nehme auch gern auf deinem Blog Teil und würde mich über den Gewinn sehr Freuen.Wir haben keine Haustiere.Mein Sohn und ich sind Allergiker,da muss ein Haustier gut überlegt sein.Meine Kinder möchten unbedingt Kaninchen.Vielleicht überlegen wir uns dies in einiger Zeit,wenn die Kinder etwas Größer sind.

  8. Die Beasts sind Klasse! Wir haben kein Haustier – die Nachbarn dafür nen halben Zoo 😉 Wir hätten hier Kuscheltierfreunde die sich auf einen neuen Spielkameraden freuen würden!

  9. Huhuuuu!Meine Kinder lieben Tiere,aber wir haben bei uns zu Hause kein Haustier.Wir beratschlagen gemeinsam was für ein Haustier gut zu uns passen würde,aber es sollte gut Überlegt sein und deshalb lassen wir uns damit auch Zeit.Nicht Heute oder Morgen,aber ich denke schon das wir uns in einigen Jahren ein Haustier holen werden.Der gewinn wäre Super für meinen Sohn.Er liebt Kuscheltiere und würde sich sehr Freuen.Daumen sind gedrückt

  10. Ich möchte gern für meinen Enkel gewinnen,er würde sich sehr Freuen.Ich selbst habe mit meiner Frau eine Zvetna Bolonka Hündin.Sie ist ein Aufgeweckter und Lieber Hund.Haustiere sind toll und bereichern das Familienleben ungemein

  11. Sigikid hat soooo tolle Sachen und die Beasts find ich ja auch so toll und Oh Derr würde sich bei uns sicher wohl fühlen 😀 Haustier haben wir bis jetzt nur eine Katze bei der Oma, Anerkennung die Minimaus s bissl größer ist, zieht hier sicher auch ein Kätzchen ein 😊

  12. Wir haben keins da die Wohung einfach zu klein ist um auf Dauer eine Katze oder einen Hund zuhalten 🙂
    Meine Eltern haben aber einen Hund, Lotta und die kleine Fellnase ist immer mal zu Besuch <3
    Vielen Lieben Dank ich nutze diese Chance sehr gerne und habe auch auf FB kommentiert.
    Liebe Grüße

  13. Hammersüüß😘 diese Art von Haustier lasse ich gern zu:)
    Nein ein echtes haben wir noch nicht…aber das wäre ja ein Anfang 😉
    Gerade jetzt wo zu Weihnachten 🎄 wieder so viele verantwortungslos verschenkt werden😥

  14. Huhu Nadine,
    wir wohnen auf einem ehemaligen Bauernhof mit 4 Pferden, Hund, Katze, Hasen, Schildkröte & Fische.
    Nur ein Rentier fehlt uns noch 😉
    Ich finde, wenn es der Platz zulässt tun Tiere Kindern soooo gut.
    Unsere Kiddies helfen schon fleißig mit und kümmern sich rührend um unsere Tiere.

    Folge gerne auf FB mit Tanja Fachta & geteilt

    Gaaaanz liebe Grüße
    Tanja

  15. ich finde die Beasts mega cool, die eine katze ist einfach der hammer. aber wir haben ein super plätzchen für Oh Deer 🙂 wir haben schon einen und und eine katze .. lg verena
    folge auf fb

  16. 😄 Geldeintreiber und Koch – so liebevoll!
    Wir haben kein Haustier und so wäre Oh Deer sicherlich ein guter Start in die Haustierwelt, wenn e4 so oft auf Achse ist

  17. Ohhh wie süß. Wir würden dem kleinen Rentier gerne ein neues Zuhause bieten. Meine Tochter wird es gut umkuscheln und umsorgen, darin ist sie sehr gut ❤

  18. Wie goldig! Die kannte ich noch gar nicht. Mir geht es wie deiner Tochter – das Wildschwein hat mein Herz erobert. Wie unglaublich toll! Und bestimmt ähnlich verschmust und mit Flausen im Kopf wie Borsti, unser Wildschwein, das uns seit diesem Sommer verzaubert, seit er als Frischling bei uns eingezogen ist. Nun wird er uns bald verlassen dürfen müssen. Außerdem wohnen bei uns (noch) 2 Igel, die zu klein für den Winterschlaf sind, 6 Katzen (die Kinder legen Wert auf die Tatsache, dass 2 leider gestorben sind), 1 Meerschweinchen und ca 10 Mäuse.
    Liebe Grüße,

    Anna und der wilde Haufen.

  19. Wie schön 🙂 Wer mag keine Kuschelfreunde? Wir haben leider keine Haustüre. In einer kleinen Wohnung und noch Studentin leider auch gerade unmöglich – obwohl ich es schön finden würde, wenn unser Sohn bzw. unser Ungeborenes mit Tieren aufwachsen. Gerne hätte ich später einen Hund – andererseits weiß ich nicht, ob ich auch morgens bei Wind & Wetter mit ihm rausmöchte bzw. es neben Kindern, Job und Haushalt schaffen würde – ich kenne mich ja ^^ …mal abgesehen davon, dass ich auch noch Angst vor Zecken habe ^^

    LG Tine

  20. Na da nutze ich auch gleich meine Chance m. Die sind wirklich putzig😊 wir haben Pelzibub unseren Familienhund, aber als Haustier sieht er sich nicht…und wir ihn irgendwie auch nicht😄 Shrimpi würde dich jedenfalls über ein Beast bestimmt freuen 😉

  21. Bei uns ist immer etwas los, da Hund und Co sich zahlreich tummeln! Oh Deer würde sofort einen Platz in unserer Tierfamilie bekommen! Auf FB folge ich dir und habe auch dort kommentiert! Ich wünsche euch eine schöne Weihnachtszeit mit vielen ruhigen Familienmomenten! Glg

  22. Ich habe einen Hund und zwei Kinder 😁! Mehr Haustiere passen nicht ins Auto, wenn wir in den Urlaub fahren! Wir lieben die Sigikids Beasts! Sie haben richtig Charakter! Über das Rentier würden wir uns alle freuen! Ich folge dir auf FB unter dem Namen Thomas Moor Vg

  23. Wir haben auf jeden Fall einen schönen Platz zum kuscheln frei!
    In unserem Haus wohnt unsere schwarze Katze mit dem Namen Sonnenschein – unser treuer Begleiter bei nächtlichen Stilleinsätzen! Sonnenschein braucht dringend Unterstützung von ‚oh Deer‘!

  24. Wir hatten einen Kater.
    Leider mußten wir ihn schweren Herzens abgeben, wegen meiner blöden Allergien. 🙁
    Die Beasts sind so toll und die Fotos sind total knuffig.
    Meine 4 Kids würden sich über Oh Deer tierisch freuen.
    Die 4 sind ganz tolle Puppen Mamis und Papis und sie würden sich auch über tierischen Nachwuchs freuen.
    Danke für die tolle Chance.

  25. Oooooh, na klar habe ich Haustiere – sie sind kuschelig weich und können nebenbei auch noch sprechen 🙂 Und ja, ein paar Beasts sind auch schon in der Herde dabei und würden sich sooooo über Zuwachs freuen 🙂

  26. Oh, die Beasts finde ich schon lange ganz toll 😍. Und “oh deer” müsste erstmal als Ersatz für ein echtes Haustier herhalten, denn noch haben wir keines. Aber der jst ja auch besonders süß.

  27. Hallo,

    wir haben 4 Katzen, 1 Hasen und 100 Freilandhühner und Platz für ein traumhaftes „Oh Deer“hätten wir auch. Er käme in allerliebste Hände samt Kuscheleinheiten und Spaziergänge durch unsere traumhafte Landschaft. Ein Besuch beim Weihnachtsmann ist natürlich einmal im Jahr erlaubt (nicht dass, das Heimweh so groß wird). Gerne auch bei FB kommentiert (SilkeundIngo KüpperAppelmann) und geteilt.

    Eine schöne Woche

  28. Momentan bevölkern ganz viele Rentiere unser Haus! Meine Frau nimmt jedes Rentier auf, dass sie sieht! Da würde da Sigikid Rentier Beast ganz viele Freunde treffen und für frisches Heu ist auch gesorgt! Viele Grüße Carsten Na

  29. Grüß dich,
    erstmal – sooo schönes Gewinnspiel zur Kuscheljahreszeit. Unser Haustier ist unser Kater Pavel, seit 4 Jahren. Er ist eher eine Nicht-kuschel-Katze 🙁 , er liebt es draußen herumzustromern, sich mit großen Hunden „anzulegen“ und sich gern als Selbstversorger durchzuschlagen (Mäuse, kleine bunte Vögel, Bisamratten – man möchte manchmal meinen er kriegt von uns kein Futter, lach).
    Meine 3 Kinder und ich haben dringenden Kuschelnachholbedarf 😉 .
    Schöne und besinnliche Weihnachtszeit!!!
    GLG
    Jenny mit ihren 3 Lieblingen

Kommentar verfassen