Buchtipp: Das Straßenmalkreide-Buch

Habt Ihr mitgekriegt, dass eine Familie aus Neuruppin tatsächlich ein Verfahren wegen Verunreinigung der Fahrbahn am Hals hatte, weil ihre siebenjährige Tochter die Straße mit Kreide bemalt hat? Dieser Fall hatte bundesweit für 7632Aufsehen gesorgt. Letztlich wurde das Bußgeldverfahren eingestellt …

Wir fühlten uns also einigermaßen auf der sicheren Seite, als wir uns, inspiriert von „Das Straßenmalkreide-Buch“ von Julia Hansen, auf die Straße gewagt haben, um tolle Gemälde zu schaffen. Das Buch ist wirklich ein genialer Ideengeber, seit wir es haben, malen wir nicht nur Häuser und lustige Figuren auf die Straße, sondern auch Mandalas, Hüpfspiele, Wiesen … Was für ein Spaß!

Sraßenmalkreide_Frech_Verlag

Vor allem haben es uns die Anregungen zu Fotokunstwerken mit Kreidemalerei angetan. Schaut, wie toll es aussieht, wenn meine Süße auf diesem Bild nach den Sternen greift.

StraßenmalkreideSterne

Oder ihre Ballonfahrt.

Straßenmalkreide_Ballon

Wir werden bestimmt noch viele Bilder malen, zu denen uns das Buch inspiriert. Das Straßenmalkreide-Buch“ besteht aus tollen Anleitungen und Bildern zu verschiedensten Themen. Es gibt Ideen für Geburtstage, für Gehwege mit Pflastersteinen und für die Verarbeitung der im Sommerurlaub gesammelten Muscheln. Sogar weihnachtliche Street-Art ist möglich, wie wir jetzt wissen. Wirklich genial!

Straßenmalkreide_Buch

Das einzige, was mir wirklich too much ist, ist die Anleitung zur Herstellung selbstgemachter Kreide. Da gibt es ebenfalls viele Ideen, das aber ist mir nun wirklich zu aufwändig. Wir wollen gleich losmalen und nicht erst das Material herstellen.

Angst haben wir jetzt, da die Straße vor unserem Haus nun ziemlich bunt ist, nicht vor dem Ordnungsamt. Das kann uns ja nichts, wie wir inzwischen wissen. Nur der Regen, der alles wegwischt, der soll bitte ein bisschen auf sich warten lassen …

Falls Euch das Buch auch interessiert: Hier könnt Ihr es kaufen. Es ist in der Topp-Reihe des Frechverlag erschienen und kostet  10,99 Euro.

1 thought on “Buchtipp: Das Straßenmalkreide-Buch”

Kommentar verfassen