#12von12 im August: Wir machen den Regen zur Schnecke!

Heute ist wieder #12von12-Zeit! Jeweils am 12. eines jeden Monats veröffentlichen Blogger aus ganz Deutschland 12 Bilder ihres Alltags. Schaut, was wir heute erleben:

Ach nö, erstmal erleben wir gar nichts. Wir haben Regenwetter. Die Spielplatz-Verabredung fällt also ins Wasser, leider im Wortsinne. Ich mache also ein bisschen Orga-Kram für meine Arbeit, die kleine Süße ist im Kindergarten, der kleine Süße spielt mit Schleich-Tieren, der große Süße ist in der Arbeit. Und dann gehen der Sohn und ich im Nieselregen zum Einkaufen. Sind Eure Kinderwagen auch immer so voll beladen? Ich weiß gar nicht, wie ich Shoppen gehen soll, wenn ich kein Kinderwagenkind mehr habe!

IMG_6032

Danach drehen wir trotz des Wetters eine Park-Runde. Ich glaube, der Regenspaziergang macht dem Süßen mindestens so viel Spaß wie es die Spielplatz-Verabredung gemacht hätte. Bei diesem Wetter machen sich nämlich auch die spannenden Weinberg-Schnecken auf den Weg. Ich muss nur aufpassen, dass mein Schätzchen nicht mit Fleiß darauf tritt …

IMG_6043

Dass der Fluss heute so viel Wasser führt, ist natürlich auch faszinierend.

IMG_6028

Und ich entdecke ein Pokemon, ohne je danach gesucht zu haben. Gilt das auch als „gefangen“?

IMG_6026

Dann entdecken wir noch diesen herrlichen Apfelbaum. Ich klaube gleich ein paar Äpfel auf und packe sie ein. Ich freu mich.

Apfelbaum

Der Süße findet indes die Baustelle viel herrlicher. Was für tolle Fahrzeuge! Großes Kino für den kleinen Mann!

IMG_6046 (1)

Als der kleine Schatz mittags schläft, arbeite ich ein wenig und mache Haushaltskram. Heute stellt sich nämlich eine neue Haushaltshilfe bei uns vor, und ich will sie unter keinen Umständen im Chaos empfangen #putzen_für_die_putzfrau.

Ich hole den Süßen aus dem Bett, um die Prinzessin abzuholen. Vor lauter Hetze – und weil ich ihn ins Auto trage – , vergesse ich, ihm Schuhe anzuziehen. Au weia. Sowas Doofes. Wenigstens aber sind die Socken cool.

IMG_6052

Heute ist der letzte Kindergarten-Tag vor der zweiwöchigen Schließzeit gewesen. Eine von Antonias Freundinnen, die nach den Ferien zur Schule gehen wird, verabschiedet sich sehr emotional von meiner Süßen. Der Erzieher (ja, wir haben einen männlichen, und ich finde ihn großartig!) sagt auch ganz traurig: „Ja, ja, die Kinder kommen und gehen.“ Wir packen alle Sachen aus der Garderobe mit ein, nach den Ferien wird alles neu aufgesetzt. Wenn wir dann wieder kommen, wird meine Süße als Kann-Kind zum Vorschulkind. #seufz

IMG_6051

Die Minions verfolgen uns nicht nur auf leisen Sohlen in Form der Socken meines Süßen – sie bestreiten bei uns auch das Schlechtwetter-Nachmittagsprogramm: Wir machen aus Bügelperlen unsere eigenen gelben Kerlchen. (Und zur Info: Die neue Haushaltsperle wirkt suuuuuper. Und sie ist auch nicht in Ohnmacht gefallen, als sie bei uns zur Tür reinkam.)

IMG_6063

Am Spätnachmittag holen wir den Papa von der Arbeit ab – wegen des Regens hat er verständlicherweise keine Lust auf Radfahren. Gemeinsam fahren wir noch zur Drogerie. Die Süße will unbedingt die „Kopfhörer“, wie sie die Ohrenschützer nennt. (Sie bekommt sie aber nicht. So schlimm ist das Wetter dann doch nicht …)

Ohrenschützer

Der Süße spielt Ritter im Geschäft, wie auch sonst überall: Hier aber mit Fliegenklatschen als Schwerte.

Fliegenklatsche

Zum Abendbrot gibt es selbstgemachte Pizza mit selbst gehegten Tomaten aus dem Garten. Köstlich!

Pizza

Und jetzt, Ihr Lieben: Hoch die Hände, Wochenende! Das Wetter soll ja auch wieder gut werden …

Was andere Blogger heute so treiben, seht Ihr bei Draußen nur Kännchen.

2 thoughts on “#12von12 im August: Wir machen den Regen zur Schnecke!”

  1. Ach Nadine, ich hab mich so gefreut heute in deinen Alltag schnuppern zu können… Da musst du ja ordentlich geputzt haben, wenn die Putzfrau nicht umgefallen ist ( hihi.. – kleiner Scherz am Rande)! Vor den Ohrschützern stand ich heute auch für unsere Kleine.. Hab sie aber auch nicht gekauft! Stattdessen eine Mütze..

    Liebe Grüße aus Leipzig

    Sylvi von Mom’s favorites and more

Kommentar verfassen