„Blond! Made in Nürnberg“ – oder: Der hübscheste Drehrock der Welt #sponsored

Ein Drehrock muss es sein. Er soll ordentlich flattern bei Pirouetten, lang sein, aus viel Stoff bestehen. Das forderte meine Süße (4) seit Monaten. Bloß, ich habe nichts Passendes gefunden. Meist scheiterte es daran, dass Mädchenröcke derzeit eher kurz – und meiner Prinzessin zu kurz – sind. Bei längeren gibt es kaum Auswahl. Dachte ich.

Und dann habe ich das Kindermode-Label „Blond! Made in Nürnberg“ entdeckt. Beziehungsweise: DrehrockEs hat mich entdeckt, indem es mich als Bloggerin zum fünfjährigen Geschäftsjubiläum eingeladen hat. Leider aber konnte ich am Jubiläumstag nicht nach Nürnberg kommen, aber ich habe stattdessen im Blondschen Internetshop gestöbert. Und hey, das war Liebe auf den ersten Blick.

Regional, ökologisch, bezaubernd: Kindermode von „Blond!“

Ich hätte das Label wirklich längst kennen können und sollen: Schon lange schreibe ich mir hier auf dem Blog die bundFinger wund über die zweifellos wunderbare Kindermode aus dem fernen Skandinavien. Doch dass in der nächstgelegenen Großstadt ebenfalls im großen Stil wirklich wertige und wunderschöne Kindermode entsteht, überwiegend aus biologisch hergestellten Stoffen geschneidert und mit einem Blick für bezaubernde Stoffe – da musste ich erst mit der Nase drauf gestoßen werden…

Mompreneur Kerstin Bauer

blond8_800x800Die Nürnbergerin Kerstin Bauer steckt hinter „Blond! Made in Nürnberg“, sie ist – das wundert hier wohl keinen – selber blond, und – das ist schon erstaunlicher – Mutter von vier Kindern. Irgendwann hatte sie im heimischen Schlafzimmer begonnen, selbst die Klamotten für die Rasselbande zu nähen. Und weil das nicht nur den eigenen Kindern gefiel, versorgte sie auch andere Leute mit den Schätzchen. Inzwischen hat sie seit fünf Jahren ihr eigenes Label; die Klamotten verkauft sie im schönen Geschäft in der Nürnberger Steinstraße 20 oder im Internet. Sie hat inzwischen Modeschneider angesteRock_sitzendllt – und bietet zahllose handgenähte, wunderbare Klamotten für Kinder bis acht und inzwischen auch vereinzelt für Erwachsene an. Was meine süße Maus natürlich besonders schick findet: Es gibt nicht nur Dreh-, sondern auch Stufen- und Ballonröcke.

Wächst mit: die Mode aus Nürnberg

drehrock-hinten_kleinUnseren Drehrock haben wir recht groß angeschafft, weil er ja besonders lang sein soll – und er passt schon. Und das wird er noch lange tun: Die meisten der Klamotten von „Blond!“ wachsen eine gute Weile mit. Mein erster Eindruck, als ich das liebevoll geschnürte Päckchen von Kerstin erhalten habe: Was für ein Pumphose_Sitzenwertiger, griffiger Stoff. Pumphose_vorne_kleinEr fühlt sich einfach gut an in der Hand und auf der Haut. Genauso die Pumphose für meinen Süßen, die ihn ebenfalls über einige Größen begleiten wird und jetzt noch sehr „pumpig“ und später gestreckter daherkommt. Nachhaltig und praktisch ist das. Nicht nur seine Hose, auch der Rock der Süßen hat einen schönen wie bequemen breiten Bund, der nicht drückt. Darin dreht sie sich jetzt immer bis zum Drehwurm – und sieht sehr schick dabei aus, wie ich finde.

Klare Empfehlung, auch für skandinavische MütterPumphose_hinten

Ich bin sicher, wir werden alle noch viel von „Blond!“ hören, und das nicht nur in der Region. Ich bin sogar fast sicher, dass bald auch skandinavische Mütter ihren Kindern diese wunderbaren Klamotten aus Nürnberg anziehen werden.

1 thought on “„Blond! Made in Nürnberg“ – oder: Der hübscheste Drehrock der Welt #sponsored”

Kommentar verfassen