Warum bei uns täglich Valentinstag ist – und was ich meinem Schatz schenke /sponsored

Bei uns ist jeder Tag Valentinstag. Und das meine ich ganz ohne Quatsch: Dafür hat nämlich unser fast 2-jähriger Sohn gesorgt. Warum? Na, weil er Valentin heißt!

Der „echte“ Valentinstag, der am 14. Februar, ist daher natürlich auch ganz besonders für uns: Immerhin feiert unser Süßer da seinen Namenstag. Und auch sonst bedeutet uns dieses Datum einiges: Am Tag vor unserem Valentinstags-Trip nach Venedig vor fünf Jahren hatte ich einen Schwangerschaftstest gemacht. Er war positiv und hat mir daher Rotwein-Verbot auf unserer Flitter-Kurzurlaub beschert. Das war aber auch das einzige, was ich daran bedauerlich fand, knapp neun Monate später kam unsere bezaubernde Antonia zur Welt. Jedenfalls – uns ist der Valentinstag wichtig, und natürlich feiern wir uns am 14. Februar auch IMG_1200als Liebespaar, wir sind nämlich nicht nur Eltern.

Smartphoto: Hoch die Tassen!

Für dieses Jahr habe ich mir eine, wie ich finde, sehr süße Überraschung für meinen Liebsten ausgedacht: eine Tasse mit uns drauf. Wo ich sie herhabe? Beim Fotodienst www.smartphoto.de gibt es besondere und ausgefallene Valentinstags-Geschenke zu bestellen, natürlich allesamt mit einem selbst gewählten Bildchen darauf.

Eine Tasse für Mr. und Mrs.!

IMG_1268Ich habe mich sogleich in Tassen verliebt, auf denen die Worte „Mr. & Mrs.“ stehen und auf die natürlich wunderbar ein Pärchenfoto von uns passt. Die Tassen sind in einem Set zu haben, es gibt eine männliche Variante der Tasse, auf der zudem ein Schnurrbart ist (für meinen Süßen!) und eine weibliche mit einem Kussmund (meine!). Ich finde: das ist ein tolles Geschenk, um unsere Beziehung zu feiern! Eins, das uns den gemeinsamen Gute-Morgen-Kaffee täglich versüßen wird! Also: Her damit!

Der Bestellprozess war kinderleicht: Ich musste nur unser Foto hochladen, einpassen und die üblichen Bestelldaten, Namen, Adresse … eingeben. 15,90 Euro (plus Versand) finde ich für zwei solch individualisierte Tassen im stylischen Design nicht teuer. Und innerhalb einer Woche waren sie da, die Prachtexemplare, und sie war noch schöner als auf den Online-Fotos.

Ein Cappuccino für den Schatz

Das Problem: Ich konnte diese Überraschung nicht bis zum Valentinstag für mich behalten. Ich servierte meinem Süßen sogleich einen Cappuccino in unseren neuen Schatz-Tassen – und er fand sein verfrühtes Valentinstags-Geschenk, das hatte ich gehofft, natürlich suuuuuper! <3

Erinnerung an den märchenhaften Sommer

Ich hatte in der Bestellung übrigens ein weiteres Foto-Geschenk dazugeordert: Ein 12,80 mal 17,80 maIMG_1271l 2,5 Zentimeter großes und dickes Acryl-Foto-Display mit einem Foto unserer Kinder drauf. Das Foto ist hinten auf die Aryl-Platte gedruckt und erhält durch die Dicke des Displays eine beeindruckende Tiefe. Das Bild habe ich vergangenen Sommer mit dem Handy gemacht – es hat nicht die beste Qualität, es war nur ein Schnappschuss. Aber der Moment war magisch. Ein wunderbarer Tag voller Geschwisterliebe, im hügeligen Park bei uns um die Ecke. Es war einfach schön – und daran wird uns das besonders gerahmte Foto jetzt immer erinnern!

Immer Valentinstag!

Eigentlich wollte ich das Bild auch meinem Schatz schenken. Weil aber meine Tochter so beleidigt war, dass sie nicht auf den Tassen mit abgebildet war, musste ich auch dieses besondere Geschenk vorab herausrücken. „Schau, da seid ihr drauf!“

In unserem Fall ist es freilich nicht so schlimm, dass ich die Valentinstags-Geschenke schon vorab überreicht habe: bei uns ist ja, wie oben erwähnt, jeder Tag Valentinstag. Und ihr anderen habt nun immer noch Zeit, bis zu 14. Februar Eure Liebsten mit einmaligen und individuellen Geschenken zu überraschen. Weitere Infos zu Smartphoto findet ihr hier: http://www.smartphoto-blog.ch/

1 thought on “Warum bei uns täglich Valentinstag ist – und was ich meinem Schatz schenke /sponsored”

Kommentar verfassen