Haben wir noch alle Tassen im Schrank? Porzellanbemalen bei der Kinderparty

IMG_0448kl Das Auge isst mit. Und besonders gerne isst das Kind, wenn das Geschirr schön ist. Denn wer will schon von einem Teller essen, der so bieder aussieht wie Tante Hannelores Kittelschürze? Damit die Kinder bei der Gruselparty meiner Süßen gerne alles mitessen, IMG_0357kldurften sie ihr Geschirr selbst bemalen, in dem später Gulasch serviert wurde. Und beschäftigt waren die Süßen während der Party dadurch auch.

Eigentlich würde es für eine Porzellanmalerei mit Kindern auch günstiges 08/15-Geschirr tun. Als wir aber die Tassen, Eierbecher und Schalen von 58products.com entdeckt haben, hatten wir einen Gesichtsausdruck, der sich auch gut auf einer Tasse gemacht hätte – nämlich: verliebt!

Verliebt, verschmitzt und hocherfreut
Gesichtsausdruck auf einer Tasse? Bitte denkt jetzt nicht, dass ich nicht mehr alle Tassen im Schrank habe. Die Erklärung folgt: 58products.com produziert Geschirr, das wie andere Tassen, Kannen, Eierbecher aus Porzellan ist, spülmaschinenfest und mikrowellengeeignet – der Unterschied aber ist: Es hat ein Gesicht. Und zwar ein ausdruckstarkes: Die Schalen und Becher schauen mal verschmitzt, grimmig, hocherfreut  – jedes dieser Teile schaut anders, jedes ist besonders. Das Gesicht ist nicht aufgemalt, sondern tatsächlich reliefartig zu Augen, Nase, Mund geformt, so richtig schön zum Anfassen.

Bunt auf weiß!IMG_0376kl

Einen Makel hat das lustige Geschirr aber, wie wir finden: Es ist käseweiß. Aber – das lässt sich ja ändern. Und so lautete eine der Aufgaben auf der Gruselparty, die unsere Süße vergangenen Sonntag für ihre Freunde veranstaltete: Macht die weißen 500-ml-Schalen doch mal ein bisschen bunter!

Und siehe da: Wir hatten richtig viel Spaß dabei! Die Künstler im Alter von 3 bis 5 malten sich ihre Gesichter-Schalen, wie sie ihnen am besten gefielen.
Heraus kamen Kunstwerke, die zuerst als Gulaschschüssel und inzwischen als Gummibärchen-Behälter dienen.

Schaut:

IMG_0361klIMG_0395kl
Und:

IMG_0356klIMG_0429kl

Und:

IMG_0217kl
Ach nein, das war der Grusel-Kürbis-Kuchen meiner Freundin Minensie. Auch sehr zu empfehlen, yummie, und auch ein Geselle mit, äh, interessantem Gesichtsausdruck.

Das war jedenfalls eine schöne Gruselparty-Beschäftigung – und die Kinder hatten gleich etwas Schönes, das sie mit nach Hause nehmen durften. Tolle Sache, wie wir finden.
Danke 58products.com, dass Ihr uns diesen Spaß gesponsert habt!

2 thoughts on “Haben wir noch alle Tassen im Schrank? Porzellanbemalen bei der Kinderparty”

  1. Soooo schade, dass das Gesicht Wasser gezogen hat beim Kuchen. Das sah am morgen noch echt niedlich aus :'( Von niedlich in gruslig :-p So wissen wir wenigstens – Orangencreme und Fondant vertragen sich nicht – auch wenn Schaf statt Kuh drin ist 🙂

    Die Schüsseln sind der Knaller! Ich lieeeeeebe sie <3

    Mine

  2. Ich finde die Idee richtig klasse.
    Ich habe T-shirts gekauft mit Stiften zum Bemalen der Shirts.
    Gerne würde ich Sie bei einem Kindergeburtstag verwenden, vielleicht ja nächstes Jahr.
    Bishger hatten wir noch nie eine Party hier bei uns egal für was.
    Grüße Marie

Kommentar verfassen