O’Zopft is: Gewinne ein Flechtfrisuren-Buch zum Wiesnstart!

Neulich war ein Fotograf im Kindergarten. Wir haben der Süßen ein schickes Kleid angezogen, ihre Haare gebürstet – und, schwupps, fanden wir sie schön genug. Und, naja, dann habe ich die anderen Kinder inspiziert, vor allem die Mädchen. Wie kleine Bräute sahen sie aus, die Haare kunstvoll hochgesteckt – saßen die alle seit 6 Uhr morgeklein5ns beim Friseur, um später raffiniert gestylt in die Kameras zu lächeln? Eigentlich fand ich die Süße passender frisiert für so ein Kindergartenfoto. Nachdenklich gemacht hat mich das alles dennoch: denn ich weiß gar nicht, ob ich in der Lage bin, ihr ein simples Zöpfchen zu flechten. Ich = zwei linke Hände.
Das wollte ich jedoch nicht auf mir sitzen lassen. Ich wollte die Flechtfrisuren zumindest können, auch wenn ich die Süße wieder mit „normalen“ Haaren zum Kindergartenfotograf schicken würde – wie ich neulich noch dachte. Aber was ist mit der Wiesn, die in dieser Woche startet, und anderen Volksfesten? Zu einem feschen Mädchen im Dirndl gehört doch ein schneidiger Zopf!

Geniale Flechtfrisuren im Buch

Mir fiel „Das geniale Flechtfrisuren-Buch“  vom Christiane Wegner in FullSizeRender-2die Hände, es ist im Landwirtschaftsverlag erschienen und kostet 19,95 Euro – und es ist einfach nur toll! Die Frisuren darin sehen richtig aufwändig auf, und ich musste auch erst noch einen Stielkamm, unauffällige Gummis und Curlys besorgen, bis ich versuchte, die Frisuren mit den Haaren meiner Tochter nachzubasteln. Und was soll ich sagen? klein8Es klappte. Ich konnte den Schritt-für-Schritt-Anleitungen auch als Frisieranfänger sehr gut folgen. Mit den klassischen und flotten Inspirationen im Buch bin ich sehr zufrieden – und auf die Ergebnisse stolz. Schaut Euch die Bilder in diesem Beitrag an: Damit gewinne ich noch keinen Friseurpreis, aber für erste Versuche finde ich es klasse. Vermutlich funktioniert alles noch besser, je mehr ich übe. Und auch meine Prinzessin ist begeistert: Sie will sich gerade täglich eine neue Frisur aussuchen, die ich nachzaubern soll. Wir haben Spaß: Dieses Buch kann ich allen Mädchenmamas wärmstens ans Herz legen!

Wir stehlen den anderen die Schau!
Ich fürchte nun, beim nächsten Foto-Termin im Kindergarten fangen wir auch früh um 6  Uhr morgens an, um meine Tochter klein2kunstvoll zu frisieren. Wobei es im Buch sehr viele sehr schnelle Frisuren gibt. Aber: Wir werden den anderen die Schau stehlen!

Gewinnspiel zum Wiesn-Start
Passend zum Oktoberfest-Start verloren wir ein Exemplar von „Das geniale Flechtfrisuren-Buch“ – damit auch Eure Töchter top gestylt zur Wiesn gehen können. Wer in den Lostopf hüpfen will, muss folgende Bedingungen erfüllen:

  • Fan von „Mama und die Matschhose“ auf Facebook sein.
  • Den Beitraklein1g zum Gewinnspiel hier im Blog oder auf Facebook kommentieren: Beantwortet mir die Frage, zu welchem Anlass Ihr Euren Mädels eine Flechtfrisur machen wollt!
  • Hinterlasst bitte, falls Ihr auf dem Blog kommentiert, Eure Kontaktadresse. Auf Facebook kriege ich Euch im Falle eines Gewinns schon! 🙂

Das wars. Teilnahmeschluss ist Montag, der 21. September um 15 Uhr. Danach wird ausgelost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. O’Zopft is!

Kommentar verfassen