Liebster Award 2015

Was der Liebster Award ist?
Ein „Meet and Greet“ der Bloggerszene. Es geht darum, die Köpfe hinter den Seiten kennenzulernen. Dazu stellen wir den Nominierten elf Fragen. Wer diese beantwortet, darf weitere Blogger nominieren – und ihnen elf Fragen stellen.
Aaaalso, was will Ivi wissen?
1. Worüber bloggst du?
Ich blogge über die liebe Familie – über lustige und absurde Begebenheiten, Dinge, die wir basteln, Produkte, die wir gut finden. Dabei verstehe ich „Mama und die Matschhose“ als Online-Blogmagazin, das Trends für Kinder aufspürt, Tipps bietet und Aha-Erlebnisse erzeugt. Ich will Euch unterhalten!2. Was ist dein Lebensmotto?

Tu, was du liebst!

3. Seit wann bloggst du?

Ich blogge seit August 2013 für die Zeitschrift „Leben & erziehen“ – auf www.leben-und-erziehen.de/nadines-blog. Dieser Blog begleitet mich seit der Schwangerschaft meines zweiten Kindes und ist mir sehr wichtig. Durch ihn habe ich die Geschichten aus meinem Buch „Babyverrückt“ weitergeführt, das von Schwangerschaft 1 handelte. „Mama und die Matschhose“ gibt es erst seit Juni – hier gibt es weniger „persönliche Geschichten“ (aber auch), sondern mehr Tipps und lustige Listen.

4. Hast du Kinder? Wenn ja, wie viele?

Ja, zwei: Mädchen und Junge! <3

5. Was möchtest du mit deinem Blog erreichen?

Ich will Spaß haben, Leute kennenlernen – und ich hoffe, irgendwann ein paar Tausend Follower zu haben.

6. Woher kommst du?

Aus dem wunderschönen Bamberg!

7. Hast du außer Bloggen noch weiter Hobbys? Wenn ja, welche?

Reisen (am liebsten sehr weit weg, zum Beispiel nach Südafrika), Lesen, Schwimmen (zur Zeit allerdings eher im Nichtschwimmerbecken, mit den Mäusen)

8. Wie viel Zeit nimmst du täglich in Kauf fürs Bloggen?

Das kann ich nicht genau sagen. Im Schnitt pro Woche sicher drei bis vier Stunden. Ich hätte aber gerne noch mehr Zeit dafür: das wird sicher klappen, sobald der Zwerg im Kindergarten ist.

9. Hast du Macken? Wenn ja, Welche?

Oh! Ich bin unordentlich, leider. Zum Glück könnt Ihr das auf dem Blog nicht sehen.

10. Wie kamst du zum Bloggen?

Ich habe viele lustige Ideen gehabt bei meiner Arbeit als Journalistin und Autorin, die aber zu flapsig für Bücher und Magazinbeiträge sind. Deshalb dachte ich, ein eigener Blog muss her, wo ich all das aufschreiben kann.

11. Von was handelte dein aller erster Blogeintrag?

Ich habe über die Paten von #royalbaby Charlotte geschrieben!

Ich nominiere jetzt:

Tipsie testet

Marie’s Testexemplar

Eg0n

Pustezauberkuchen
Folgendes würde ich gern über Euch wissen:
1. Welche Themen verbloggst Du?
2. Seit wann bloggst Du?
3. Nervst Du Deine Familie mit der Bloggerei?
4. Was willst Du mit dem Blog erreichen?
5. Machst Du in irgendeiner Form Werbung für den Blog?
6. Könntest Du Dir vorstellen, auch zu einem ganz anderen Thema zu bloggen – und wenn ja, zu welchem?
7. Wohin würdest Du gerne mal reisen?
8. Schreibst Du alle Beiträge so, dass Sie auch Deine Arbeitskollegen/Eltern/Feinde lesen dürften?
9. Würdest Du Bilder Deiner Kinder online stellen?
10. Wieviel Zeit steckst Du in den Blog?
11. Kannst Du einschätzen, wer Deine Leser sind?
Ich wünsche Euch viel Spaß beim Beantworten und beim weiteren Nominieren.
Liebe Grüße
Nadine

Anhang

Leitfaden für die Nominierten

  1. Danke der Person, die Dich für den Liebster Award nominiert hat, und verlinke den Blog dieser Person in deinem Beitrag.
  2. Beantworte die 11 Fragen, die Dir der Blogger stellt, der Dich gewählt hat.
  3. Nominiere drei bis elf weitere Blogger für den Liebster Award.
  4. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für Deine auserwählten Blogger zusammen.
  5. Schreibe diese Leitfaden in Deinen Artikel, damit die Nominierten wissen, was sie tun müssen.
  6. Informiere Deine auserwählten Blogger über die Nominierung und Deinen Artikel.

Kommentar verfassen