10 Dinge, die wir Frauen benutzen, seit wir Mama sind – von Muffinblech bis Trockenshampoo

In der Rolle als Mutter erkennt sich manche Frau selbst nicht wieder. Hier ist meine persönliche Top Ten der Dinge, die ich benutze, seit ich Kinder habe:

1. Trockenshampoo. Aus Gründen.

2. Die Payback-Karte bei dm. Weil ich glaube, dadurch reich zu werden. Zumindest reich beschenkt.

3. Gallseife. Ich wusste zuvor nicht, wie buchstäblich ätzend Karottenflecken sind.

4. Tischsets aus Plastik. Ein ästhetischer Super-GAU, hilft aber nichts, weil: siehe oben. #Karottenflecken

5. Eine hohe Stimme. Dutzidutzi.

6. Rosafarbenen und hellblauen Nagellack. Frauen passen sich ja immer so an, in dieser Lebensphase aber mal nicht an ihre Männer.

7. Einen Regenschirm. Die Kinder sind nämlich aus Zucker.

8. Ein Muffinblech. Die Kinder mögen nämlich auch Zucker.

9. Pürierstab. So wenig Hauerchen, wie der Kleine im Mund hat, habe ich erst wieder, wenn ich 85 bin.

10. Meinen neuen Spitznamen „Mama von Kind 1/Kind 2. Manche meiner neuen Bekannten wissen gar nicht, dass ich eigentlich anders heiße.

Verratet Ihr mir, was Ihr erst benutzt, seit Ihr Mütter seid?

6 thoughts on “10 Dinge, die wir Frauen benutzen, seit wir Mama sind – von Muffinblech bis Trockenshampoo”

  1. – Feuchttücher. Für alles :-p macht alles sauber, zaubert fast jeden Fleck aus der Kleidung und ist zudem ein Supergau für die Umwelt *hust*

    PayPack hab ich tatsächlich erst, seit mir die nette Verkäuferin vorgerechnet hat, was ich in der einen Woche hätte alles an Punkten bekommen können und was das in Münzen bedeutet. Kinder kosten nicht nur, Kinder machen (Punkte) reich 😀

  2. Einen Spitznamen Mamin’ka und mein Mann papin’ka.
    Wasserkocher mit Temperatur Einstellung, die Küchentolle und Taschentücher Boxen!
    Damit es schneller geht.

  3. Frauen passen sich also an? Ach deswegen stecke ich immer noch in der pinken Phase, 😂! Die Gallseife vom DM (Eigenmarke) funktioniert übrigens besser… Versuche grad Tomatenflecken aus MiniMottes Maxomorra-Kleid zu bekommen – Dr. Beckmann hat schon mal versagt, 😒!

    Gruß

    Sylvi

    1. Au weia :-(. Neutralseife von Haka ist auch ganz gut. Aber dann hol ich mir die DM-Eigenmarken-Gallseife auch mal … Flecken in Maxomorra-Kleidchen tun besonders weh :-(. Und ich fürchte: Ja. Kleine Prinzesschen lösen auch bei ihren Müttern rosafarbene Glitzerphasen aus. Bei mir zumindest :-D. Liebe Grüße! Nadine

Kommentar verfassen